SEO Google-Optimierung von Peter Hrubi

Wenn Google einlädt

Peter Hrubi (Industry Manager bei Google) über spannende Statistiken, nützliche Tools und Tipps für eine bessere Platzierung in Google

Die Welt liegt uns zu Füßen

 
Google bekommt täglich 3,5 Milliarden Suchanfragen. 20 % der Anfragen haben einen regionalen Bezug, d.h. es werden Öffnungszeiten, Adressen und Angebote in der Nähe erfragt.

Darüber hinaus sind folgende Zahlen interessant:

  • 93 % aller Personen mit Internet-Zugang informieren sich online, bevor sie eine Ware oder Dienstleistung erwerben
  • 68 % der Konsumenten geben an, dass ihre Suchanfragen wesentlich zu ihrer Kaufentscheidung beitragen
  • 51 % aller Internetnutzer verwenden die Suchmaschine, um Angebote zu vergleichen
  • 23 % lesen Rezessionen, bevor sie Kaufentscheidungen treffen
 
Zahlen die beeindrucken und die das riesige Potenzial zeigen, die uns diese Entwicklung bietet.
 
Mit dem Sterben regionaler Nahversorger mussten wir uns in den letzten Jahrzehnten abfinden. Nun ermöglicht aber eines der größten Unternehmen der Welt, sich als Klein- und Kleinstunternehmen am Markt zu behaupten. Google.
 
Nie war es leichter und günstiger, sich sein Geschäft aufzubauen. Eine vernünftige Website kostet in der Entstehung und im laufenden Betrieb einen Bruchteil von einem Geschäftslokal und die Reichweite ist ein Vielfaches höher - ein passendes Angebot ist natürlich die Voraussetzung ;-))
 
Sogar der „Export“ in andere Länder stellt vor allem in der EU keine Hürde mehr dar, er wird ja nicht einmal mehr so genannt. Das Angebot in eine andere Sprache übersetzt, und schon kann getestet werden, ob ein entsprechender Markt vorhanden ist.
 

Wie wird gesucht?

 
Spannend zu sehen ist, welche Endgeräte der Kunde auf seinem Weg bis zum Kauf verwendet:
 
65 % starten mit dem Smartphone
davon surfen 61 % am PC/Laptop weiter
 
25 % starten mit PC/Laptop
davon surfen 19 % mit Smarthones weiter
 
11 % starten mit dem Tablet
davon surfen 10 % mit PC/Laptop weiter
 
Du siehst, wie wichtig es ist, dass deine Website auf allen Endgeräten perfekt funktioniert und dafür optimiert ist. Lese hierzu auch meinen Beitrag über Responsive Webdesign.
 

Ladezeiten einer Homepage

 
Das Warten bis eine Website erscheint, stresst. Dabei ist es egal, ob man vor dem Computer sitzt oder ein Smartphone in der Hand hat.
 

Stressfaktor aufsteigend:

  • Warten in einer Schlange in einem Geschäft
  • Drama im Fernsehen
  • Stehen am Abgrund auf einer Klippe
  • Horror-Film im Kino
  • Warten auf das Erscheinen einer Website
  • Lösen eines Mathematik-Problems
 
Quelle: Google-Veranstaltung, Ericsson ConsumerLab
 
Wir können uns selber für dieses Ergebnis schon ein wenig für verrückt halten; aber wir sollten trotzdem daraus lernen und unseren Interessenten keinem weiteren Stress aussetzen.


Bekommst du schon meinen Newsletter? Hier geht's zur Anmeldung! :-)

 

Tools, die interessante Informationen liefern

 
Peter Hrubi empfiehlt www.google.at/trends und www.google.at/webmaster, um sich besser in dieser neuen Welt zu Recht zu finden.
 

Und seine Geheimtipps?

 
Über die Kriterien der Reihung in Google hält sich Peter Hrubi weitgehend bedeckt. Nur Folgendes wurde an diesem Abend klar:
 
  • verbesserst du die User experience (Nutzererlebnis), verbesserst du deine Google Platzierung
  • schnelle Ladezeiten der Website haben an Bedeutung gewonnen
  • Backlinks (Links, die auf deine Homepage verweisen) sind nicht mehr so relevant wie früher
 
Zum Abschluss möchte ich dir noch meinen Blogbeitrag über Google-Optimierung empfehlen.
 
Bei Fragen stehe ich dir gerne unter r.koppenberger@selly.at zur Verfügung!
Deine Ruth
von selly

Bericht in der Oberösterreicherin

Ruth Koppenberger in die Oberösterreicherin